News

Projekte

Ski-Karriere

Kontakt


Mit Ecken und Kanten durch die Kurven des Lebens

Daniel Albrecht ist ein Held. Seine Lebensgeschichte liest sich wie ein Drehbuch: Der visionäre Traum vom Walliser Bergbub, der steile Weg bis ganz an die Weltspitze, der brutale Absturz ins bodenlose Nichts und dann der zähe und lange Kampf zurück ins Leben. Daniel Albrecht kennt die höchsten Höhen genauso wie die tiefsten Täler. Er ist Siegertyp und Loser, Einzelgänger und Teamplayer, bodentändig und philosophisch, ernsthaft und humorvoll. Es sind die Gegensätze, welche ihn geformt haben, die Ecken und Kanten, die ihn auszeichnen. Auch im Bild der Öffentlichkeit: Mal als Schweizer Skiheld gefeiert und in den Himmel gelobt, dann im tragischen Unglück unendlich bedauert und schliesslich das teilweise kopfschüttelnde Unverständnis, als er es nochmals probieren will. Daniel Albrecht lässt sich davon wenig beeinflussen und schon gar nicht von seinen Plänen abbringen. Er geht seinen Weg, unerschrocken. Weder von Trainern begradigt, noch von Skiverbänden oder der Presse und der daran hängenden öffentlichen Meinung eingeebnet.

Er zieht sein Ding durch. Das Zeugt von einem extrem starken Willen und vielleicht auch etwas von Sturheit. Und wenn schon! In Daniel Albrechts Persönlichkeit haben auch Schwächen und Zwischentöne Platz. Das macht ihn menschlich und sympathisch. So bleibt einer der erfolgreichsten Schweizer Skistars letztlich einer von uns.

Daniel Albrecht